Mediengestützte Politische Bildung

Mediengestützte Politische Bildung ist seit ihrer Gründung eines der konstitutiven human 668298 960 720Arbeitsfelder der KdL. Im Zentrum steht immer die an der Freiheit und Emanzipation des Individuums ausgerichtete Stärkung unserer demokratischen Zivilgesellschaft, einer Gesellschaft also, in der man "ohne Angst verschieden sein kann" (Adorno).

Inhalte unserer Arbeit sind daher zum Beispiel Antisemitismus- und Rassismuskritik, Entwicklungspolitische und Interkulturelle Bildungsarbeit, Ökologische Bildung, Angebote zur Gewaltprävention, Historisches Lernen, Angebote zum vorurteilsbewußten Handeln, zur Antidiskriminierungspädagogik und vieles mehr.

Unter Einbindung der Bildungsprodukte unserer Medienpartner*innen bieten wir vielfältige Veranstaltungsformen, deren Inhalte und Methoden stets auf die jeweiligen konkreten Bedürfnisse der Zielgruppe vor Ort angepasst werden.

Hierzu zählen konkret:

  • Workshops für Kinder und Jugendliche in den Bereichen Demokratieerziehung, Gewaltprävention, vorurteilsbewußtes Handeln, Antisemitismus- und Rassismuskritische Bildung, Entwicklungspolitische Bildung, Interkulturelles/ Globales Lernen, Ökologische Bildung, Vermittlung interreligiöser Kompetenz
  • Fortbildungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zur Antidiskriminierungspolitik, Erziehung nach Auschwitz, Totalitarismustheorie, Möglichkeiten der Entwicklungszusammenarbeit und Arbeit am Kulturbegriff
  • Weiterbildungen für pädagogische Fachkräfte hinsichtlich des Einsatzes von Medien im pädagogischen Prozess, der Methodenwahl und der Einbindung innovativer Gestaltungsformen

Bei Interesse an diesen Themen können Sie über den Link Seminare und Workshops Kontakt zu uns aufnehmen. Wir beraten auch gern Sie individuell - persönlich oder telefonisch - über ein zielgruppengerechtes Angebot. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

DruckenE-Mail